Zurück zur Auswahl

Gewerbeflächen Bad Sooden-Allendorf

'
Bilder

Bilder:



Industriegebiet Auf dem Steineckel Industriegebiet Auf dem Steineckel




'

Geländebezeichnung:



Industriegebiet Auf dem Steineckel



Gesamtgröße:



270.000 qm



Lagebeschreibung:



Die Kurstadt Bad Sooden-Allendorf liegt in Nordhessen, mitten in Deutschland. Im Südwesten befindet sich der Hohe Meißner (754 m u. NN) im Naturpark Meißner-Kaufunger-Wald.



Verkehrsanbindung:



Die Stadt liegt im Einzugsbereich der Universitätsstadt Göttingen (35 km) sowie der Universitäts-, Industrie- und Logistikstadt Kassel (40 km). Direktanbindung an die B 27 (Göttingen-Hersfeld). Personen- und Güterbahnhof in ca. 500 m Entfernung. Verbindungsstraße zur Innenstadt ist fertiggestellt.



Lage / Ort:



Das Gelände befindet sich in unmittelbarer Nähe zur B 27 am südlichen Ortseingang. Die Topographie ist ebenerdig.









Grundstücksangaben

Noch freie Fläche:



50.000 qm



Größte Fläche:



17.000 qm



Kleinste Fläche:



3.000 qm



Aufteilung:



50.000 qm parzellierbar, davon 25.500 qm erschlossen



Flurstück(e):



Flur 51, Flurst. 122/1 bis 126/1; 127/3, 126/4,128/10



Bebaubarkeit:



sofort



Ausweisung:



GI



Planungsstand:


F-Plan: Ja
B-Plan: Ja


Bauvorschriften:


Grundflächenanzahl:0,8
Baumassenzahl: 6,0



Preis

Eigentumsverhältnisse:



Privateigentümer/Stadt Bad Sooden-Allendorf



Preis pro qm:



auf Anfrage




Erschließungsstand

Straße:



Ja



Schiene:



Nein, Bahnhof mit Park-&Ride-Parkplatz in direkter Nähe



Strom:



Ja



Gas:



Ja



Brauchwasser:



Ja



Abwasserkanal:



Ja



Trinkwasser:



Ja




Infrastruktur

Gasversorgung:



Anbieter: Gaswerke Bad Sooden-Allendorf
Preis: auf Anfrage



Stromversorgung:



Anbieter: Stadtwerke Bad Sooden-Allendorf
Preis: auf Anfrage



Wasserversorgung:



Anbieter: Stadtwerke Bad Sooden-Allendorf
Brauchw.-Preis: auf Anfrage
Abwasser-Preis: auf Anfrage



Müllentsorgung:



Anbieter: Zweckverband Abfallwirtschaft W.-M.-K., 37290 Meißner
Preis: auf Anfrage


Steuerhebesätze:



Gewerbesteuer: 380
Grundsteuer A: 500
Grundsteuer B: 590



Investitionsförderung:



10 - 30 % Investitionszuschuss (GA)




Anmerkungen

In einer Entfernung von ca. 600 m befindet sich ein Sondergebiet Handel mit einer Verkaufsfläche von ca. 9.500 qm. In diesem Zusammenhang wird auch eine verbesserte Straßenverbindung (Anbindung Sooden-Süd) zum etwa 800 m entfernten Stadtteil Sooden geplant und realisiert. Bad Sooden-Allendorf gehört zu der Spitzengruppe der deutschen Sole-Heilbäder. Der Ort zeichnet sich durch eine Vielzahl von Angeboten im Gesundheits-/Wellnessbereich, durch sein Solevorkommen, die Präsenz einiger Kliniken (u. a. Rehabilitation von Atemwegserkrankungen) und der Fachhochschule Nordhessen aus.




Ansprechpartner

Ansprechpartner:



Herr Bürgermeister Frank Hix

Marktplatz 8

37242 Bad Sooden-Allendorf

Tel.: 05652 9585-0, Fax: 05652 9585-19

www.bad-sooden-allendorf.de

info@bad-sooden-allendorf.de



WFG:



Herr Dr. Lars Kleeberg

Niederhoner Str. 54

37269 Eschwege

Tel.: 05651 7449-0, Fax: 7449-20

www.wfg-werra-meissner.de

info@wfg-werra-meissner.de


Zurück  | PDF

Zukunftsweisende Gewerbeflächen - 
mitten in Deutschland

  • im Einzugsbereich von Kassel, Göttingen, Eisenach, Bad Hersfeld
  • in Autobahnnähe (A7, A4, A44, A38)
  • schnelles Planungs- und Baurecht
  • Investitionszuschüsse bis 30 %
     

Logistikflächen 
bis 68 ha