Nach der Messe ist vor der Messe

Über 70 Aussteller haben sich am 25. August auf der 16. Berufs- und Bildungsmesse PERSPEKTIVEN präsentiert. Wir bedanken uns ganz herzlich für die tolle Resonanz! Danke an die vielen Aussteller, die interessierten Besucher, die Schüler und Lehrer für ihr Engagement (und für das Catering) sowie die Unterstützung durch die Schulleiter und Mitarbeiter... mehr


Terminankündigung "Regionales Kooperationsforum"

Schon vormerken! Das Regionale Kooperationsforum findet in diesem Jahr in Eschwege statt. Am 27. September 2018 treffen sich Unternehmensvertreter aller Branchen zum Speed-Dating. Nutzen Sie die bis zu sechs 20-minütigen Gesprächrunden, um durch effiziente Gespräche neue Kunden und Kooperationspartner zu finden. mehr


Vernetzung und Information - Veranstaltungen des Projekts MIGOEK

Das Projekt „MIGOEK| Migrantische Ökonomie für ländliche Kommunen“ hat drei Arten von Veranstaltungen geplant, um für das Thema und die Potenziale migrantischer Gründungen zu sensibilisieren, zu informieren und auch potenzielle Gründer_innen anzusprechen: Vernetzungsveranstaltungen für Multiplikator_innen, Fortbildungsworkshops zu Interkultureller Kompetenz und Informationsveranstaltungen für Migrant_innen und Migrant_innenorganisationen. Zwei von drei Veranstaltungen wurden nun erstmals durchgeführt, eine Infoveranstaltung für Gründungsinteressierte ist für den 30. Oktober geplant...
mehr


Themen der Monatsseminare 2. Halbjahr 2018

Die WFG, die IHK Kassel-Marburg / Servicezentrum Eschwege und die Kreishandwerkerschaft Werra-Meißner organisieren wieder interessante Seminare für Sie. Alle Veranstaltungen finden im Zentrum der Wirtschaft, Niederhoner Str. 54, 37269 Eschwege, jeweils von 19 bis ca. 21 Uhr statt und kosten 20 € pro Person:

  • Cloud Computing
  • Verhandlungsführung (kostenfrei)
  • Burn-out
  • Strategische Personalentwicklung
  • Social Media für Betriebe

mehr


Branchentag für das Gastgewerbe fand großen Anklang

Am Dienstag, dem 29.05.2018 fand im Zentrum der Wirtschaft der Branchentag für das Gastgewerbe im Werra-Meißner-Kreis statt. Organisiert durch die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) standen verschiedene Institutionen sowie die Sparkasse Werra-Meißner und die VR-Bank Werra-Meißner eG den Besuchern Rede und Antwort. Peter Döring (WFG) freut sich über die zunehmend positive Stimmung in der Branche. Die Betriebe wollen wieder investieren und ihre Angebote ausbauen. Aufgrund aktueller Förderprogramme kann endlich die Branche gezielt unterstützt werden. mehr


Suchen Sie Auszubildende für Ihr Unternehmen?

Besuchen Sie unser neu gestaltetes Webportal www.ausbildung-wmk.de und entdecken Sie die vielfältigen Berufschancen im Werra-Meißner-Kreis! Ausbildung oder Duales Studium, von Altenpflege bis Zerspanungsmechanik - alles ist möglich. Seit 2012 präsentiert die WFG freie Ausbildungsstellen von Firmen der Region. Beworben wird diese Aktion jährlich über Messen, Anzeigen, Plakate und ein Gewinnspiel. Wir freuen uns, wenn viele Unternehmen diese kostenfreie und unkomplizierte Möglichkeit nutzen, um auf ihre freien Ausbildungsplätze hinzuweisen! mehr


Neues Medley von "In der Mitte von"

Das neue Video der Marketingkampagne "In der Mitte von" präsentiert ein Medley aus den Kurzfilmportraits der letzten beiden Jahre. Es zeigt Menschen, die im Werra-Meißner-Kreis ihre eigene Mitte gefunden haben und hier ihre privaten und beruflichen Träume verwirklichen. mehr


Regionale Wirtschaftsförderung vielfältig und attraktiv

Überreichung von Fördermittelbescheiden an drei Unternehmen:
Ivana Krenzer und Kirsten Hartmann (Kirschtraum, Sontra),  Ingo Thomas (Dorfkrug, Oberhone), Johannes Schroth (Installateur- und Heizungsbaumeister, Reichensachsen)
Unternehmer/-innen, die Neues wagen und sich kontinuierlich weiterentwickeln, sind für den Werra-Meißner-Kreis unverzichtbar. Sie stellen Arbeitsplätze zur Verfügung und bieten eine breite Palette an Dienstleistungen und Waren an. Die Qualität dieser Versorgung hat wesentlichen Einfluss auf die Attraktivität einer Region, für die regionale Bevölkerung, aber auch für ihre Gäste. „Diese Unternehmen, die neue Wege beschreiten wollen und somit einen positiven Beitrag zur Entwicklung unserer Region beitragen, können vielfältige Förderangebote nutzen“, so Landrat Reuß. „Ein Beleg dafür“, so der Landrat, „ist die heutige Überreichung der Fördermittelbescheide an drei Unternehmen, die im Rahmen eines Wettbewerbes des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ausgewählt wurden.“ mehr


Der WFG-Infobrief wird digital

Um Sie schneller, öfter und aktueller zu informieren, digitalisieren wir den WFG-Infobrief: Wir stellen den Versand des WFG-Infobriefes in Papierform mit der letzten Ausgabe im Januar ein. Zukünftig erhalten Sie Neuigkeiten und interessante Informationen für Sie, Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter quartalsweise als e-Paper. Bitte melden Sie sich online an unter:
www.wfg-werra-meissner.de/newsanmeldung
/
Vielen Dank! Haben Sie sich bereits für den WFG-Newsletter angemeldet? Dann brauchen Sie nichts weiter zu tun! mehr


bs Witzenhausen beteiligt sich an der Gründerwoche Deutschland

Die  Beruflichen Schulen Witzenhausen beteiligen sich in diesem Jahr aktiv an der "Gründerwoche Deutschland" – der bundesweiten Aktion für mehr Unternehmertum und Gründergeist. Als offizieller Partner der Gründerwoche haben auch die Beruflichen Schulen  in Witzenhausen in Kooperation mit der WFG eine Veranstaltung im Rahmen der Gründerwoche angeboten. „Welche Möglichkeiten habe ich nach dem Beenden der Schule?“ – diese Frage stellen sich viele Schülerinnen und Schüler. Es ist Aufgabe der Schule, Möglichkeiten zur Gestaltung der Zukunft aufzuzeigen. Dies tun die Beruflichen Schulen Witzenhausen z. B. durch Betriebserkundungen, Hochschulbesuche und Praktika. mehr


Gesundheit ist Chefsache

"Gesundheit ist Chefsache - Betriebliches Gesundheitsmanagement muss gelebt werden." Zu diesem Thema referierte Susanne Wendel, Deutschlands spritzigste Gesundheitsexpertin und Bestsellerautorin, auf Einladung der BKK Werra-Meissner und der WFG Werra-Meißner-Kreis mbH vor rund 100 Unternehmern und Personalverantwortlichen im E-Werk. Die diplomierte  Oecothrophologin und Erfolgsautorin stellte anschaulich dar, wie wichtig es ist, in die Gesundheit zu investieren und gab viele Tipps zur Umsetzung und Motivation, um die gesteckten Ziele zu erreichen. Unter anderem stellte sie Studien vor, wie unterschiedlich Frauen und Männer mit Gesundheit umgehen: Männer sind leider weiterhin „Vorsorgemuffel“, es sei denn, die Frauen machen die Arzttermine für ihre Männer. Männer gehen laufen um Stress abzubauen, Frauen erreichen dies, indem sie reden. mehr


Hotel-Standortanalyse

Exposé mit besonderen Flächen und Objekten für Investitionsprojekte im Hotel- und Gastronomiebereich.

"IN DER MITTE VON..."
Der Werra-Meißner-Kreis präsentiert sich in einer neuen Kampagne mit Kurzfilmportraits von Menschen und ihren außergewöhnlichen Projekten. mehr

WFG-e-Paper

Abonnieren Sie unser e-Paper mit aktuellen Infos, Monatsvorträgen, Förderprogrammen, Gewerbeobjekten...
Anmeldung

Unsere 1. e-Paper-Ausgabe: e-Paper Mai 2018

Gewerbeobjekt der Woche


Meißner: Attraktives Wohn- und Geschäftshaus mit verschiedenen Nebengebäuden zum Kauf.

zum Gewerbeobjekt