Bürgschaftsbank Hessen GmbH

Bürgschaften bis 1,25 Mio. €:
Es können bis zu 80 % des Kreditbetrages verbürgt werden (60 % bei Betriebsmittelfinanzierungen). Antragstellung über ein Kreditinstitut.
www.bb-h.de


Kombiprogramm Bürgschaft + Beteiligung:
Das Kombi-Programm ermöglicht kleinen und mittleren Unternehmen Finanzierungen von 100.000 Euro (Mindestbetrag) bis 500.000 Euro (Höchstbetrag). Dabei entfallen drei Viertel auf einen durch die Bürgschaftsbank mit bis zu 80 Prozent verbürgten Hausbankkredit und ein Viertel auf eine Eigenkapital stärkende stille Beteiligung der MBG H (Beteiligungsgesellschaft). Die Relation von Kreditfinanzierung zu Beteiligungsfinanzierung beträgt immer 3:1. Das Kombi-Programm wird in festen Schritten von 25.000 Euro angeboten. 
www.bb-h.de


BOB - Bürgschaft ohne Bank:
für Existenzgründer/-innen und junge Unternehmen und KMU
- Fremdkapital-Bedarf zwischen 50 - 300 TEUR, bei Übernahmen bis 500 TEUR
  (Gründer und junge Unternehmen bis 3 J.)
- Fremdkapital-Bedarf zwischen 50 - 500 TEUR; Betriebsmittel bis zu 300 TEUR (KMU)
- Prüfung des Vorhabens durch die BB H
- Ausstellung eines Zertifikates und bei positiver Prüfung verbindliche Zusage einer Bürgschaft
www.bb-h.de


Garantien für Beteiligungen:
Die BB H unterstützt kleine und mittlere Unternehmen in Hessen bei der Beschaffung von Eigenkapital, indem sie gegenüber Kapitalbeteiligungsgesellschaften Ausfallgarantien für deren Unternehmensbeteiligungen übernimmt.
www.bb-h.de


Bürgschaften ab 1,25 Mio. €:
Bei einem Bürgschaftsvolumen ab 1,25 Mio. € können über die WiBank Hessen direkte Landesbürgschaften beantragt werden (Bürgschaftsquote im Regelfall 70 % Sachinvestitionen und 50 % Betriebsmittel).
www.wibank.de